Schokostreuselkuchen nach Landfrauenart

Tags: Zimt, Schokolade, Backen süß

Dieser Streuselkuchen ist dank Sahnequark und Butter eine wirklich sündige Angelegenheit; kein Kuchen für jeden Tag also. Aber die cremige, aromatische und gleichzeitig fruchtige Füllung zergeht auf der Zunge und hin und wieder sollte man sich dieses Kuchenerlebnis nicht entgehen lassen.

Zutaten:

1 Dose Pfirsiche

400g Mehl

350g Zucker

2 EL Tonkabohnenzucker (oder Vanillezucker), selbstgemacht

40g Backkakao

1 Päckchen Backpulver

1 Prise Salz

4 Eier

450g Butter

1 1/2 Päckchen Sahnepuddingpulver

500g Sahnequark

2 EL Cointreau (Orangenlikör)

1 TL Orangenpaste, alternativ Abrieb von 1 Bioorange

 

Zubereitung:

  • Pfirsiche gut abtropfen lassen und fein würfeln.
  • Mehl, 150g Zucker, 1 EL Tonkabohnenzucker, Kakao, Backpulver, Salz, 1 Ei und 250g Butter in Stücken in den Mixtopf geben und 30 Sek. / Stufe 6 vermischen. Streuselteig auf die Arbeitsfläche geben und mit den Händen verkneten.
  • 2/3 des Teiges in eine 26er gefettete Springform geben und dabei einen dünnen Rand von 2,5 cm hochziehen. Den übrigen Streuselteig beiseite legen.
  • 200g Butter, 200g Zucker, 1 EL Tonkabohnenzucker, Sahnepuddingpulver, Quark, Cointreau, Orangenpaste, 3 Eier in den Mixtopf geben und 40 Sek. / Stufe 5 vermischen.
  • Pfirsichwürfel vorsichtig unterheben.
  • Quarkmasse auf den Teigboden gebe und glattstreichen.
  • Den restlichen Streuselteig gleichmäßig auf der Quarkmasse verteilen.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 70 Minuten backen (evtuell die letzten 10-15 Minuten abdecken). Den Kuchen bei ausgeschaltetem Backofen und geöffneter Tür ca. 10 Minuten ruhen lassen.
  • Vollständig auskühlen lassen.

 

 

 

 

 

 

Drucken E-Mail

Kommentar hinzufügen
  • Keine Kommentare gefunden